Main area
.

Liebe Pädagoginnen, liebe Pädagogen!

Noch ist nicht klar, ob es heuer wieder möglich sein wird, gemeinsam zu laufen.

Es gibt auch neue Überlegungen, zu denen wir gerne Ihre/eure Meinung einholen wollen.

Da es schulisch jetzt wohl andere Sorgen gibt, werden wir erst später (voraussichtlich Ende Mai) einen FRAGEBOGEN ausschicken und hoffen dann, auf viele Rückmeldungen.

Jetzt nur so viel: es geht um Termin und Finanzen.

Sollen wir bei Samstag bleiben, oder einen Wochentag ins Auge fassen? Wenn ja, welcher wäre vorteilhaft, und dann vormittags oder nachmittags?

Da die finanziellen „Reserven“ aufgebraucht sind, und neue Sponsoren bisher nicht gewonnen werden konnten, wäre als Beitrag zur Unkostendeckung ein Nenngeld von 3-5 Euro denkbar?

Ihr wisst ja, unser ehrgeiziger Wunsch ist nach wie vor, alle Gelder - ohne jeden Abzug-  zu 100%  in die Sozialprojekte weiterzuleiten und nicht – wie üblich - nur einen „Reinerlös“.

Auch wenn wir alles ehrenamtlich organisieren und etwa das Buffet großzügig gesponsert wird, gibt es doch unvermeidliche Fixkosten: Zeltmieten, Bühnenmiete, Druckkosten, Startnummern, Security, Abgabe an Bundesgärten usw.!

Wenn Sie schon jetzt bei der Umfrage mitmachen wollen, können Sie dies gerne unter https://www.survio.com/survey/d/L7Y9K9T9E8I2O6X6O tun.

Es grüßt herzlich namens des Friedenslauf-Teams!

Hedi Wychera

0660 444 0706, rathaus@friedenslauf.at.